top of page

die Wunsch-Waschmaschine

Aktualisiert: 18. Jan.

Wünsche haben zum Jahreswechsel Hochkonjunktur. In diesem Artikel möchte ich Dich auf Deine eigene Wunsch-Hygiene aufmerksam machen und für meine kleine Wunsch-Waschmaschine begeistern. Ich habe Klienten, die schon seit Jahren den gleichen Wunsch haben. Die Wünsche sind ebenso vielfältig und bunt wie das Leben und haben nur eines gemeinsam: Dass keiner aktiv daran arbeitet, um sie Wirklichkeit werden zu lassen.

Liebe Glück Erfolg Gesundheit Freunde Reisen - gute Wünsche an einer Wäscheleine

Es ist nun aber nicht so, dass sie nicht wissen, wie man Ziele formuliert oder wie man konsequent an einem Vorhaben arbeitet. Darum habe ich mich gefragt, woran es wohl liegen könnte, dass diese Wünsche/Ziele trotzdem nie in Angriff genommen werden. Den gemeinsamen Nenner bei allen kann ich nun wie folgt umschreiben:

Die Wünsche kommen nicht durch den TüV.

Wünsche TüV? Nein, ich spinne noch immer nicht. Mir sind lediglich ein paar Kriterien aufgefallen, an denen man erkennt, ob sich ein Wunsch eignet, zum Ziel zu werden und damit den ersten Schritt zur Erfüllung zu gehen oder nicht. Der / Die / Das statt DU Wenn Dein Wunsch beinhaltet, dass jemand anders etwas tun oder lassen soll, damit es Dir besser geht, dann bist Du auf dem Holzweg. Ziele kann man nur selbst realisieren und auch die meisten Wünsche muss man sich selbst erfüllen. Es sei denn, Du lebst schon im Himmel auf Erden, aber dann wäre zu klären, warum Du immer noch Wünsche hast. LÖSUNG: Wünsche Dir nur etwas oder plane nur etwas, das in Deiner Macht liegt und nicht von anderem oder dem Universum abhängt. Freu Dich lieber über die „glücklichen Zufälle“ die passieren, sobald Du selbst mit der Realisierung begonnen hast. Die Nicht-Falle Etwas nicht mehr zu wollen ist das zweite KO-Kriterium für unerfüllbare Wünsche. Das Unterbewusstsein unterscheidet nicht zwischen Vorstellung und Erfahrung. Auch kennt es kein „Nein / Nicht“. Wenn Du zu einem Teil von Dir oder etwas in Deiner Nähe „nein!“ sagst oder etwas nicht mehr willst, musst Du Dir zuerst vorstellen, was Du nicht (mehr) willst. Das ist so ähnlich, als wenn Du zuerst parken und aussteigen musst um dann auf dem Schild lesen zu können, dass an der Stelle Parkverbot ist und wenn Du Dich umdrehst hast Du schon das Knötchen am Scheibenwischer. Dein Geist wird verwirrt durch das, was Du willst und dann doch nicht willst. LÖSUNG: Überlege Dir lieber, was Du stattdessen möchtest. Und denke dann an das, was Du willst. Netter Nebeneffekt: Wenn Du an das denkst, was Du willst, dann siehst Du plötzlich auch Mittel und Wege, die Dich bei der Umsetzung helfen. Die Zeit-Falle Wir überschätzen, was wir in einer Woche schaffen können und unterschätzen, was wir in einem Jahr schaffen können. UND wir unterschätzen oft, wie lange wir für ein Projekt brauchen und überschätzen, wieviel Zeit wir täglich/wöchentlich dafür aufbringen können. LÖSUNG: Plane realistische Fristen. Plane z.B., jeden Monat 1 KG abzunehmen. Wenn Du dann 1 KG / Woche schaffst, sei stolz auf Dich. Umgekehrt schaffst Du nur weiteres Frust-Potenzial, jedes Mal wenn Du ein zu ambitioniertes Projekt nicht schaffst. Die Mittel-Falle Ich kenne Menschen, die sich ambitionierte Ziele setzen, die ihre aktuellen finanziellen Mittel überschreiten und leben von der Vorfreude, während sie sich die Mittel zusammensparen, die sie für die Realisierung wünschen. Ja, man kann auch stolz sein auf einen Zaun, für den man sich nur jeden Monat einen Pfosten leisten kann. Irgendwann hat man alles zusammen und das Projekt ist fertig. Die meisten von uns sind aber frustriert, wenn ein Vorhaben zu lange dauert. Das ist auch der Grund, warum wir so leicht durch die Werbung manipulierbar sind und viele sich so gut wie alles auf Pump beschaffen. LÖSUNG: Überprüfe zunächst, ob Du den Zweck, also das Ziel hinter Deinem Ziel, nicht auch auf einem anderen Weg erreichen kannst. Wer gerne eine auffällige schicke Uhr tragen möchte, sich aber keine der bekannten Luxusmarken leisten kann, kann auch eine preiswertere Uhr eines Nachwuchsdesigners tragen, die vielleicht nicht den richtigen Namen aber ein tolles Design besitzt. Und wenn es nicht preiswerter geht, dann kann man auch erstmal im Freundes- und Familienkreis nach Geldgebern suchen, sich mit einem der vielen Projekt-Finanzierungsportale im Internet vertraut machen oder sich von einem kaufmännisch bewanderten Helfer einen wirklich überzeugenden Businessplan für das Bankgespräch erstellen lassen. Zurückziehen kannst Du immer noch. Aber lass Dir Deinen Traum nicht von den - meist als viel zu hoch eingeschätzten - Hindernissen abschrecken. 99,99% aller guten Ideen scheitern, weil ihre Verwirklichung niemals versucht wird und sie in den Köpfen, in denen sie geboren wurden auch gleich beerdigt werden. Die Mut-Falle Oft haben wir eine tolle Idee und verfügen auch über die persönlichen und finanziellen Ressourcen für die Realisierung, trauen uns die Verwirklichung aber nicht zu. Erziehung, Schule und Berufsleben haben uns aber nicht vermittelt, wie wir uns selbst ermutigen können. Wir leben schließlich in einer Schimpf-und-Kritik-Gesellschaft und nicht in einer Lob-und-Ermutigungs-Gesellschaft. LÖSUNG: Notiere Dir alle Deine Erfolge und lies die Liste, wenn Du mal an Dir zweifelst. Deine Erfolge zu lesen und Dich an diese zu erinnern kann Dir die Flügel verleihen die Du benötigst, um auch hochfliegende Wünsche zu erfüllen. Hier der Schnellwaschgang: [ ] nur DU [ ] Nein-Verbot [ ] genug Zeit [ ] ausreichend Mittel [ ] mutig umsetzen

Wenn Du an einem der Punkte scheiterst, geht es zurück damit in die Waschmaschine. Denn zum Glück kennst Du inzwischen die benötigten Anti-Flecken-Mittel. Verabschiede Dich von den Wünschen, die den Ziel-TüV nicht bestehen oder die nie sauber aus Deiner Wunsch-Waschmaschine kommen. Meinetwegen trauere ein wenig, aber lass sie dann ziehen. Fülle den frei gewordenen Platz in Deinem Herzen lieber mit neuen Wünschen, lasse sie zum Ziel und dann Teil Deiner Erfolgsgeschichte werden. Ich wünsche Dir ein tolles Jahr, 2024, in dem Du Dir viele blütenweiße Wünsche erfüllst! Herzliche Grüße aus Düsseldorf, Frank Max, Coach, Autor, Einfach | Macher www.Frank-Max.com


18 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page